Kinder-Dummy 3 Jahre mit DiMods und Crashrecorder

Die Volkswagen AG hat von der Firma DENTON COE einen Kinderdummy mit 47 Messstellen in HENTSCHEL-DiMod Technik ausrüsten lassen. Ein vergleichbarer Dummy mit derselben Messstellenbestückung in konventioneller Instrumentierung ist dem gegenübergestellt.

klick für Zoom

Kinderdummy H III 3YO mit 47 Messstellen

47 instrumentierte Messstellen im H III 3YO Child Dummy. Die Zahlen vor den Messstellen geben die Summe der jeweils gemessenen Achsen an, und die 4 Farben markieren die Zugehörigkeit zu den 4 Busleitungen.


Die DiMods sind weitgehend in den Sensorgehäusen eingebaut. Für Kalibrierzwecke sind alle Sensoren mit robusten Steckverbindern absteckbar. Das Zusatzgewicht dieser Steckverbinder wird mit dem reduzierten Kabelaufwand durch die DTI-Bustechnik mehr als aufgewogen: der konventionell instrumentierte Dummy hat ein Mehrgewicht von 0,4 kg und ist durch sein dickes Kabelbündel behindert.


DiMod-Dummy komplett mit Ethernetkabel

konventioneller Dummy mit Sensoranschlüssen


klick für Zoom

klick für Zoom

Verkabelung DiMod Dummy mit Busleitungen

Verkabelung konventioneller Dummy


klick für Zoom

klick für Zoom

Kraft und Drehmomentsensor 6-Kanal mit Busanschluss

Sensor Triaxial-Beschleunigung


klick für Zoom

klick für Zoom
Seitenanfang Seite drucken